Villa Fernbach

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Villa im August 2012

Die Villa Fernbach befindet sich im Potsdamer Stadtteil Babelsberg in der Karl-Marx-Straße 4. Es gehört zur Villenkolonie Neubabelsberg. Es wurde im Jahr 1905 für den Zeitungsverleger Otto Fernbach im Stil der Schweizer Häuser erbaut. Die Villa gefällt im Inneren durch ihre Großzügigkeit auf und im Äußeren durch seine Rustikalität und dem Hirschgeweih auf der Giebelseite.

Weitere Schweizer Häuser befanden sich seit 1865 in Klein Glienicke. Diese ließ Prinz Carl von Preußen, Sohn von König Friedrich Wilhelm III., errichten. Von den ursprünglichen 10 Häusern existieren leider nur noch vier. Die anderen Häuser wurden im Zuge der DDR-Grenzsicherung abgerissen.

Quellen